23. September 2018 · Kommentare deaktiviert für Comic-/Film-Workshops „Frei, weltoffen und demokratisch” mit Schwarwel in Sachsen · Kategorien: Politik · Tags: , , ,
Das Plakat zum Projekt. © Schwarwel, Glücklicher Montag

Das Plakat zum Projekt. © Schwarwel, Glücklicher Montag

In den praktischen 2-Tages-Workshops im Bereich Comic, Cartoon, Karikatur, Illustration, Collage, Trickfilm und Film möchten der Leipziger Karikaturist Schwarwel (www.schwarwel.de) mit Sandra Strauß, Geschäftsführerin der Agentur „Glücklicher Montag“ (www.gluecklicher-montag.de) einen Beitrag zur gesellschaftlich politischen Bildungsarbeit leisten. Ihre Workshops behandeln die Themen Diktatur und Demokratie, Menschlichkeit, Miteinander, Weltoffenheit, Meinungs-, Presse- und Religionsfreiheit, Gleichberechtigung von Frauen, Gleichstellung von Minderheiten, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Hate Speech … Weiterlesen »

04. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für OSTPOL schickt Schwarwel in den Knast* · Kategorien: Gesellschaft, Kunst & Kultur · Tags: , , , ,

Die jugendlichen Inhaftierten der JSA Regis-Breitingen erhalten erstmalig die Möglichkeit, ihre eigenen Geschichten filmisch erzählen zu können, mithilfe eines Workshops mit Schwarwel, dessen Ergebnisse im November diesen Jahres im Rahmen des renommierten internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm, dem DOK Leipzig, präsentiert werden. 

Interview mit Schwarwel zum Film-Workshop mit den jugendlichen Inhaftierten der JSA Regis-Breitingen Weiterlesen »

01. September 2014 · Kommentare deaktiviert für Schwarwel mit Karikaturen zur Nacht der Kunst im BFW Leipzig · Kategorien: Events, Kunst & Kultur, Uncategorized · Tags: , ,
Nie wieder Krieg, Schwarwel (Leipzig)

Nie wieder Krieg, Schwarwel (Leipzig)

Den Leipziger Schwarwel konnte das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) für die diesjährige Nacht der Kunst auf der Georg-Schumann-Straße am 6. September 2014 gewinnen.

Der Leipziger Karikaturist und Filmproduzenten wird seine aktuellen Karikaturen ausstellen. Hierin setzt er sich mit den Widersprüchen in der Politik auseinander. Die einzelnen Zeichnungen stammen aus seinen Büchern „Die Bändigung des Kapitalismus“ von 2011 und „Zu Besuch bei Freunden“ von 2013.

Weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: