11. Juli 2018 · Kommentare deaktiviert für Lebenslang für Zschäpe oder ein nicht abgeschlossener Fall von Staatsversagen? · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , , , ,
Die bekannten Opfer des NSU-Terrors. © sz-magazin.de/nsu

Die bekannten Opfer des NSU-Terrors. © sz-magazin.de/nsu

Nach 437 Verhandlungstagen in gut fünf Jahren hat das Oberlandesgericht München die Hauptverdächtige im Prozess um die Morde des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) Beate Zschäpe und ihre Mitangeklagten zu den lang erwarteten Strafen verurteilt. Die lebenslange Haft basiert auf Indizien und droht gegebenenfalls durch eine Revision der Pflichtverteidiger wieder gekippt zu werden. Die Hauptkritik an diesem Mammutgerichtsprozess ist und bleibt, dass die zwei mutmaßlichen toten Haupttäter und ihre kleine unschuldig wirkende Mitläuferin Hintermänner hatten, die nicht vor Gericht standen. Es gab immer wieder Hinweise auf Kreise des Verfassungsschutzes, des Bundesnachrichtendienstes und von Landeskriminalämtern, die wissentlich oder sogar organisatorisch an der Entstehung des NSU und anderer rechtsextremistischer Gruppierungen beteiligt waren. Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen